NACH OBEN

Beteiligung an Promotionskolleg

Der Antrag für ein Promotionskolleg, an dem der LS beteiligt ist, wurde im Juni 2022 von der Hans-Böckler-Stiftung bewilligt. Sprecher des Kollegs ist Prof. Dr. Prof. hon. Björn Rothstein vom Institut für Germanistik der RUB. Das interdisziplinäre Kolleg trägt den Titel „Mit Sprache. (Mitbestimmung durch SprachGewalten)“ und wird zwölf Stipendien vergeben. Es verfolgt die übergreifende Fragestellung nach den mitbestimmungsfördernden und/oder -hemmenden Auswirkungen von SprachGewalten, die symbolisch und kommunikativ angesichts fortschreitender gesellschaftlicher, arbeitsweltlicher und digitaler/ technischer Veränderungen in Form von (gruppenspezifischen) Aushandlungsprozessen verwendet werden. Der LS knüpft dabei an die breite frühere Forschung zur Mitbestimmung und zum Einsatz digitaler Methoden der empirischen Sozialforschung wie Forenanalysen, Webcrawling oder Topicmodeling an.